Portraits und Erfolge "unserer" Jugendlichen

Yunus wird Zweiradmechaniker (Motorradtechnik)

Shqipe wird Kauffrau im Einzelhandel

Shqipe, Sonderpreis Baumarkt in Weinheim
Shqipe, Sonderpreis Baumarkt in Weinheim

Shqipe ist 25 Jahre alt und war, als sie unsere Beratungsstelle um Hilfe bat, gerade am Ende des ersten Lehrjahres in der Ausbildung zur „Verkäuferin“ bei einer Tankstelle. Die viele Nachtarbeit führte allerdings dazu, dass Shqipe der Berufsschule nicht mehr konzentriert folgen konnte und ihre Noten in den Keller wanderten. Auch das Betriebsklima beschrieb sie als schwierig. Niedergeschlagen wandte Shqipe sich an unseren Jugendberufshelfer Simon Massoth, der viel Verständnis für ihre Situation aufbrachte und erst einmal Motivationsarbeit leistete. War diese Hürde genommen und Vertrauen aufgebaut, konnte Job Central für die junge Frau schnell einen anderen Ausbildungsbetrieb ausfindig machen. Wir konnten Shqipe auch mit nützlichen Tipps und Ansprechpartnern versorgen, z.B. mit der IHK Rhein-Neckar, und gaben ihr Hilfestellung bei der Auflösung ihres bisherigen Ausbildungsverhältnisses. Shqipe fand - frisch motiviert - ein Praktikum bei einem Baumarkt. Shqipe hatte Glück: der Baumarkt gefiel ihr sehr gut und auch der Filialleiter war hoch zufrieden mit ihr. Er übernahm sie ins zweite Lehrjahr und bot ihr sogar die höherwertige Ausbildung zur „Kauffrau im Einzelhandel“ an. Shqipe freut sich auf die Fortführung ihrer Ausbildung. Wir von Job Central stehen weiterhin mit ihr in Kontakt und freuen uns mit ihr!

Osman wird Drogist

Osman geht es sehr gut bei dm. Mittlerweile ist er im zweiten Lehrjahr.
Osman geht es sehr gut bei dm. Mittlerweile ist er im zweiten Lehrjahr.

Osman ist 18 und ehemaliger Schüler einer kaufmännischen Berufsfachschule in Weinheim. Osman hatte vor, seine Mittlere Reife zu schaffen. Im ersten Jahr schon waren seine Noten jedoch sehr schlecht, so dass dem Jugendberufshelfer von Job Central schnell klar wurde, dass eine Alternative zum Schulbesuch gefunden werden musste. Durch den schnellen Erstkontakt zu Schulbeginn und regelmäßige Termine mit Osman wurde eine Vertrauensbasis aufgebaut. Auf dieser Basis teilte Osman sich mit und berichtete von seinen schlechten Noten und seiner Versetzungsgefährdung. Eine berufliche Orientierung war der nächste Schritt, sowie die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz mit dem Ziel einer Ausbildung noch im selben Jahr. Die Warenhandelskette dm in Weinheim nahm Osman in ein zweiwöchiges Praktikum auf und fand schnell Gefallen an dem verlässlichen und höflichen jungen Mann. Auch ein Besuch unseres Pädagogen während seines Praktikums war wichtig, um den Prozess persönlich zu begleiten. Trotz seines schlechten Abgangszeugnisses konnte Osman sich noch nach der offiziellen Bewerbungsfrist bei dm als Drogist / Kaufmann im Einzelhandel bewerben, wobei wir ihm behilflich waren. Osman wurde angenommen und bekam einen der begehrten Ausbildungsplätze bei dm. Er fühlt sich wohl und auch seine Chefin ist hoch zufrieden mit ihm.